default hero image

News

Veröffentlicht von Adrian Stromski am 18.10.2019

Hong Kong News: Vergleich der beiden asiatischen Kraftpakete Hong Kong & Singapur vor dem Hintergrund der anhaltenden Proteste in Hong Kong

Singapur und Hong Kong sind seit langem die wichtigsten Wirtschaftsstandorte in Asien, für Unternehmen, die planen, ihr Geschäft nach Asien auszuweiten.
Über die letzten Jahre war das Rennen um den besten Business Standort in Asien immer eine knappe Angelegenheit zwischen dem Stadtstaat Singapur und der Sonderverwaltungszone Hong Kong. Beide führten in der Vergangenheit oft die Liste der freiesten Volkswirtschaften an.

Veröffentlicht von Alex Kaymer am 10.10.2019

Asia News: Das asiatische Jahrhundert beginnt

Im Jahr 2020 werden die asiatischen Volkswirtschaften größer sein, als alle Volkswirtschaften im Rest der Welt zusammen.
Ökonomen, Politikwissenschaftler und Emerging-Market-Experten sprechen seit Jahrzehnten über das asiatische Zeitalter, welches angeblich einen Wendepunkt in der Geschichte markieren wird, wenn der Kontinent zum „neuen Zentrum der Welt” wird. In Asien leben bereits mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung. Von den 30 größten Städten der Welt liegen 21 nach UN-Daten in Asien. Bis zum nächsten Jahr wird Asien auch die Hälfte der weltweiten Mittelschicht beherbergen, definiert als Haushalte mit einem täglichen Pro-Kopf-Einkommen zwischen 10 und 100 Dollar bei einer Kaufkraftparität (KKP) aus dem Jahr 2005. Damit werden im nächsten Jahr die asiatischen Volkswirtschaften, gemessen an der KKP, zum ersten Mal seit dem 19. Jahrhundert größer werden als alle Volkswirtschaften im Rest der Welt zusammen. Um dies in Relation zu setzen: Noch im Jahr 2000 trug Asien „nur“ etwas mehr als ein Drittel zur Weltproduktion bei.

Veröffentlicht von Alex Kaymer am 25.09.2019

China News: Sozialpunktesystem für Unternehmen

In der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt, wirft ein momentan noch relativ wenig wahrgenommenes anstehendes Ereignis seine Schatten bereits voraus. China schafft ein digitales Punktesystem für den "besseren" Menschen. In einem Roadmap-Plan, der 2014 veröffentlicht wurde, gab China bekannt, dass es bis 2020 ein Social Credit System einführen wird, um Einzelpersonen abhängig von ihrem Verhalten zu belohnen oder zu bestrafen.
Eher weniger Beachtung fand jedoch bis jetzt die Tatsache, dass selbiges auch für Unternehmen gelten wird. Darin eingeschlossen sind natürlich auch alle ausländischen Unternehmen, die in China tätig sind. Die große Frage wird sein: Wie wird sich die Implementierung des Systems auf einzelne Firmen auswirken und welche Maßnahmen sollten ausländische Unternehmen ergreifen, um für die veränderten Rahmenbedingungen gewappnet zu sein?

Veröffentlicht von Adrian Stromski am 11.09.2019

Hong Kong News: Der Mythos “Offshore Firma” und seine triviale Realität in Hong Kong

Die Thematik der Offshore Firma wird immer wieder angesprochen. Grundlegend ist es auch sehr verlockend Einkünfte nicht versteuern zu müssen. Leider sieht die Wirklichkeit anders aus. Irgendwo auf der Welt fallen für erzielte Einkünfte Steuern an; lediglich die Höhe ist von Land zu Land unterschiedlich. Dies hat in den letzen Jahren mehr oder weniger zu einem „Wettlauf“ verschiedener Steuersysteme geführt. Und tatsächlich gibt es in einigen Ländern auf bestimmte Einkünfte keine Steuerpflicht. In Hong Kong ist das Steuersystem zwar einfach aber dennoch besteht grundsätzlich keine Steuerfreiheit – auch nicht im Falle der sogenannten „Offshore Firma“.